Ski Challenge

Die Rennen der Wintersaison 2011/2012 sind leider schon zu Ende. Das Spiel kann aber dennoch offline weitergespielt werden.

Screenshot Ski Challenge ist ein sehr realistisches Skigame. Jeweils einige Tage vor dem tatsächlichen Rennen steht die virtuelle Rennpiste bereit. In die Saision wird mit zwei Super-G in Beaver Creek und Val’d Isère gestartet. Anschliessend folgen die vier Abfahrts-Klassiker in Gröden, Bormio, Wengen und Kitzbühel. In der Schweiz führt das Schweizer Fernsehen die Rennaufsicht durch. Wer letztes Jahr schon mitgespielt hat, kann dieselben Login-Daten verwenden. Wer neu mitspielen möchte, muss sich kurz registrieren. Jeder registrierte Spieler kann einen eigenen Skiclub gründen und Freunde in diesen einladen. So lassen sich die Zeiten in einer eigenen Rangliste oder mit eigenen Rennen vergleichen.

Wer am Contest teilnehmen will, muss sich qualifizieren und deshalb wäre auch ein kleines Training nicht schlecht. Aber es kann nicht nur gerast werden, denn es gibt einige Sachen zu bedenken. So muss zum Beispiel aus drei verschiedenen Skitypen der Beste ausgewählt oder ein Eigener präpariert werden. Ausserdem gibt es drei Wetterlagen, so kann es vorkommen, dass es an einem Rennwochenende schneit. Die Fahrten anderer Spieler oder die eigene Bestzeit kann man als "Geist" mitfahren lassen, so kann eventuell vom Führenden die Ideallinie abgeschaut werden. Die Figur, die Landschaft, die Gesten und Stürze des virtuellen Fahrers imponieren mir. Die Übungsfahrten können offline stattfinden, für die Qualifikation und das Rennen wird eine Internetverbindung benötigt.

Für Videoanalysen ist ebenfalls eine Funktion eingebaut. Damit kann man die eigenen Fahrten oder diejenigen der Konkurrenz aus unterschiedlichen Kameraperspektiven mitverfolgen. Der Fahrer zieht dabei eine rote Farbspur hinter sich her. Somit kann man die Linie des Besten noch besser kopieren. Um die Linie ideal zu treffen gibt es im Trainings-Modus die Möglichkeit nach einem Sturz zu einem bestimmten Zeitpunkt zurückzuspringen. Ebenfalls können die Fahrten als Videos gespeichert werden. In den detaillierten Statistiken können die Spitzengeschwindigkeiten, die Sprungweiten oder weitere Parameter mit der Konkurrenz verglichen werden.


Neu 2012:

2012 wird zum ersten Mal zu zwei Super-G gestartet. Die ehemalige Abfahrtspiste von Beaver Creek wurde dieses Jahr für einen Super-G präpariert. Auch sehr interessant dürfte der neue "Rowdie-Modus" sein, welche alle bisherigen Regeln ignoriert. Ich bin schon auf die vielen Videos gespannt.

Zum ersten Mal kann man in dieser Saision die Ski Challenge in einem Webplayer spielen. Nach der Installation einer entsprechenden Erweiterung können die Ski direkt im Browser angeschnallt werden.(29.11.2011)


Bewertung: sehr gutsehr gutsehr gut

externer Link http://www.skichallenge.ch/ Schweiz
externer Link http://skichallenge.orf.at/ Österreich



weitere Links:

interner Link Fremde Ski-Einstellungen erschnüffeln.

externer Link http://forum.skicha.com/
externer Link http://www.scteam.ch/
externer Link http://skichallenge.plan-b.at/

externer Link Videos bei YouTube


interner Link siehe auch Fussball Challenge
interner Link siehe auch Rad Challenge


Ski Challenge     Ski Challenge     Ski Challenge

Ski Challenge     Ski Challenge     Ski Challenge

product
Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhöhen.